Jahreshauptversammlung   (01. Februar 2016)

 Mit dieser Versammlung beschlossen wir das ereignisreiche 170-ste Vereinsjahr. Erinnert sei neben den Konzerten an unseren Neuzugang Emmason, dessen Erscheinen bei uns zu einem großen „Medien-Rummel“ führte. Das Sängerzimmer erhielt neue Stühle und Schränke; wir bekamen neue blaue Chor-Jacken und Krawatten. Unvergessen bleiben unser Auftritt im Bayerischen Landtag unter der Mitwirkung von Timm und Bettina Tzschaschel samt gemeinsamen Singen mit der Landtagspräsi­dentin Barbara Stamm sowie zum Jahresabschluss die Vorweihnachtsfeier mit Damen in der Wild­bachhütte.

___________________________________________________________________________________

 

Vier neue Mitglieder kamen zu uns: Emmason Amaraihi, Altbürgermeister Peter Janssen, Dr. Kurt Richert und Rudi Schaab. Im stillen Innehalten gedachten wir der vier verstorbenen ehemaligen Sänger: Benno Lickteig, Edmund Schimeta sen., der Ehrenvorsitzende des Vereins, Walter Graf und Dr. Fritz Reuß.

____________________________________________________________________________________

 Wechsel in der Chorleitung  (Frühjahr 2016)

 Unsere langjährige Chorleiterin Angela Schütz beendete zum 29. Februar 2016 ihr Dirigat von sich aus, da sie sich mit der Geburt ihres 2. Kindes die Familie und damit auch die damit verbundenen Aufgaben vergrößerten. Angie vielen Dank für deine Mühen. Als neuen Chorleiter gewannen wir Timm Tzschaschel aus Schliersee, der uns schon im Jahr 2015  vertretungsweise dirigiert hatte.

_________________________________________________________________________

Chorkonzert des ChorVerbandes Oberland in Irschenberg  (18. Juni 2016)

 

 Insgesamt 5 Chöre waren wir bei dem „geteilten“ Kreissingen im Trachtenheim Irschenberg. Unter der Leitung von Timm Tzschaschel sangen wir einen Jodler und The lion sleeps tonight mit der mar­kanten Bassstimme von Emmason. Zu einem ersten Gruppenfoto mit den neuen Joppen versammel­ten wir uns vor dem Trachtenheim.

___________________________________________________________________________________

 

Kurkonzert (1. Schlosskonzert) mit den Sängern aus Kaltern    (03. Juli 2016)

 Unter dem Motto „Blühende Heimat“ gestalteten wir zusammen mit dem MGV Kaltern am See / Südtirol, ein länderübergreifendes Chorkonzert. Es wurden von beiden Chören alpenländische Lieder, Jodler, modernes Liedgut und Evergreens gesungen; insbesondere die Südtiroler hatten ein großes Repertoire an Liedern mit Schwerpunkt: Heimat. Moderator war Dr. Roland Götz; die Vorstände überreichten sich gegenseitig Gastgeschenke ( Kaltern: Wein; wir: a‘ Fassl Bier). Mit dem gemeinsam gesungenen südtiroler Lied „Wohl ist die Welt so groß und weit..“  verabschie­deten sich die Sänger unter dem Beifall der zahlreichen Zuhörer. Bevor die Kalterer mit ihrem Bus zur Heimfahrt starteten, saßen wir noch alle in der Schlossbrennerei gemütlich beisammen – die dortigen Gäste erfreuten sich an den zahlreichen (Abschieds-)Liedern beider Chöre. Gegenseitig versprach man sich ein baldiges sängerisches Wiedersehen.

___________________________________________________________________________________

 

 

 

 

Am 05. Juli wanderten wir bei schönstem Wetter auf  den Riederstein und kehrten dann im Berg­gasthof Galaun ein – diese Einkehr dauerte etwas länger.

 

 

_________________________________________________________________

_________________________________________________________________

2. Schlosskonzert im Rahmen der Tegernseer Woche   (02.Oktober 2016)

 „Musikalisch durchs Jahr“ nahmen wir die Zuhörer im voll besetzten Barocksaal mit auf eine Reise durch Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Anspruchsvoll und zugleich erheiternd war, wie immer, die humor­volle Moderation von Dr. Roland Götz. Die Liederkranzler, überwiegend gestandene Mannsbilder, erhielten jugendliche Unterstützung durch die flotten Instrumen­talstücke der Pilsisaus-Musi. Sepp Denk, Tenor und jüng­ster Sänger, war zugleich Ältester und Leiter der vier jungen Musiker. Die beiden Gruppen ergänzten sich hervorragend. Bürgermeister Hans Hagn dankte zum Schluss allen Mitwirkenden. Er überreichte dem Chor­leiter Timm Tzscha­schel und dem Moderator eine Flasche Rotwein als flüssiges Danke­schön.

_________________________________________________________________________

Herbstkonzert beim Männergesangsverein Kaltern   (23. Oktober 2016)

 

 Am Sonntag früh stiegen 22 Sänger plus Chorleiter mit weiblichem Anhang in den Reisebus der Firma WEDAM, um in die Partnergemeinde Kaltern am See (manchmal auch: Kaltern an der Weinstraße) zu fahren. Dort feierte man im Rahmen des Herbstkonzertes das 5 – jährige Bestehen des MGV Kaltern. Und das Wort FEIERN traf hier zu 100 % zu!

Schon bei der Ankunft am (busmäßig schwer zu erreichenden) Hotel „Goldner Stern“ be­grüßten uns der Obmann Walter Vorhauser und der Chorleiter Ottmar Leimgruber sehr herz­lich. Nach dem Mittagessen erlebten wir mit Ottmar eine aufschlussreiche Führung durch den Ort mit (regen­bedingter) Einkehr in einem Kaffeehaus und späterer (nicht regen­bedingter längerer) Ein­kehr in einem urigen Gewölbeweinkeller. Nach Einsingen und Fototermin auf der Bühne begann die „Jubiläumsfeier“.

 

Ein mit über 250 Besuchern voll besetztes Vereins­heim Kaltern bot nicht nur einen festlich feierlichen Rahmen, sondern auch ein Vielzahl von Honoratioren aus Politik, Kultur, Chorverband und Geistlichkeit.

Nach Grußworten und Glückwünschen intonierten die Kalterer Sänger Lieder von einheimischen Kompo­nisten; der Moderator Günther Heidegger klärte über die Komponisten und den Inhalt der Stücke mit launigen Worten auf. Wir erfreuten die Zuhörer nach unserem Tegernseer Sängergruß mit einem Jodler und den Liedern: s‘ schee Tal und der boarische Himmi. Unter großem Applaus zogen die Chöre aus dem Saal; im Vorraum gab es für alle Sänger und Zuhörer Weiß- und Rotwein zu trinken. Bemerkenswert war das toll aufge­machte Programmheft mit ausführlicher Beschreibung der Komponisten, mit allen Liedtexten und einer ganzen Seite über den MGV Liederkranz Tegernsee, also über uns – DANKE und Respekt!

 

 (Fast) Noch bemerkenswerter war das anschließende Festbuffet im Feuerwehrhaus – ein Augen- und Magenschmaus. Es war ein wunderbarer Abend mit viel Essen, Wein und Liedern. Nochmals vielen herzlichen Dank dem MGV Kaltern und seinen fleißigen Helfern.

 

Am Montag, dem 24. Oktober, gegen 10.00 Uhr traten wir die Heimreise an, wiederum liebevoll verabschiedet vom Obmann Walter. Über Brixen mit Kloster Neustift (Jause und Klosterführung) ging es dann nach Hause. Diese schöne Reise wird uns noch sehr lange in Erinnerung bleiben!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Oktober waren wir Gast bei dem Herbstkonzert, zum 5-jährigen Jubiläum,                                 desMännergesangsverein Kaltern in Kaltern/Südtirol

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Liederkranz Tegernsee mit seinen Gastgebern, dem Männergesangsverein Kaltern

_________________________________________________________________________

Geselligkeit im Jahresablauf des Vereins 

 

 Neben den monatlich stattfindenden Stammtischen der Herren in unterschiedlichen Loka­litäten hat sich zwischenzeitlich auch ein Damenstammtisch etabliert. Diese Treffen außer­halb des eigentlichen "Sangesleben" erfreuen sich großer Beliebtheit (insbesondere bei den "harten Kernen").

___________________________________________________________________________________

 

__________________________________________________________________________

 

 

 

Am 20. Juli hatten wir mit ca. 15 Personen  beim Seefest in Rottach-Egern auf der Terrasse des Hotels Malerwinkel ein herrlichen Platz mit Blick zum See, zur Kirche, zum Feier-Volk, zu den Bergen und zum boarischen Himmi. Ein schöner Tag mit Feuerwerksabschluss.

Am 29. September fuhren 13 Personen mit der BOB zum Oktoberfest nach München. Die Platzreser­vierung auf der Empore des Schottenhammel-Zelts klappte dank der Organisation von Berti Robert wieder hervorragend. Nach einem Wiesenrundgang mit Einkehr im Zelt-Kaffee Rischart kamen wir gegen 20.00 Uhr (vergnügt) am Bahnhof Tegernsee an.

_________________________________________________________________________

 

 Am 03. Oktober besuchten wir mit etwa 40 Personen Timm und Bettina Tzschaschel in Schliersee. Bei Fassbier, Wein und anderen Getränken, gutem Essen, einem Klaviersolo von Timm und unserem Ge­sang verging dieser wunderbare Abend viel zu schnell. Ein herzliches Dankeschön für die Einladung!

 

 

___________________________________________________________________________________

     Tel .08022-4862 

 

================ 

 

     Probentermine

  siehe AKTUELLES

               und

           TERMINE

 

  Stand: Oktober 2018

     

Liederkranz Tegernsee

Seit 1845